Der Markt der Thermomanagement-Materialien

waermeleitpaste

Der Markt der Thermomanagement-Materialien

Ahlhorn | 23.09.2020

Der Markt der Thermomanagement-Materialien

Wärmeleitpasten finden in den Bereichen der Elektrotechnik, Elektronik, Motorenbau, Heiz- und Kühlgeräte Anwendung. Effiziente Wärmeleitung und eine hohe Lebensdauer sind Anforderungen, die an die Materialien gestellt werden.
Primär bestehen Wäremleitpasten aus Silikonöl und Zinkoxid. Hochwertige Varietäten sind mit Aluminium-, Kupfer-, Graphit- und Silberbestandteilen erhältlich.
Typische Anwendungsbereiche sind wärmeempfindliche Komponenten bei denen ein Aktiv- oder Passivkühler verwendet wird. Sie dient als Montagehilfsmittel von Elektronik, Mess- und Regeltechnik und zur verbesserten Wärmeabfuhr von elektronischen Bauteilen, wie z.B. Leistungstransistoren. Wärmeleitpasten gleichen Unebenheiten aus und ermöglichen eine bessere Wärmeübertragung vom Bauteil zum Kühlkörper.

Anwendungsgebiete für Wärmeleitpasten

Wärmeleitpasten finden unter anderem in folgenden Industrien Verwendung:

    • Elektrotechnik- und Elektronikindustrie

,

  • Kunststoff-Industrie (Extrusionsdüsenbeheizungen, Heißkanalverteiler, Pressformen, Siebwechsel-Einrichtungen),
  • Schuhmaschinen-Industrie (Vulkanisierpressen und Formenbeheizung, Zwickmaschinen, Heißprägegeräte),
  • Gießereien (Kernformen und Kokillen, Druckgießmaschinen, Vakuum-Ofenbeheizung),
  • Apparatebau und Labor-Industrie (Wärmeplatten, Industriebäder, Destillieranlagen, Lötbäder, Ölsumpfbeheizungen, Sterilisierbäder, Ölvorwärmer),
  • Holzmaschinen-Industrie (Heißkleber-, Schmelz- und Auftragegeräte, Brennstempel),
  • Verpackungsmaschinen-Industrie (Präge-, Siegel- und Schweißstempelbeheizungen, Kartonverschlussmaschinen, Tubenfüll- und Verschlussmaschinen),
  • Medizintechnik (Inhaliergeräte und Sterilisatoren, Polymerisationsgeräte, Dialysegeräte),
  • sowie im allgemeinen Maschinenbau (Kleinlufterhitzer, Dehnschraubenbeheizung, Buchbindereimaschinen, Kältekompressoren).

Top – Key-Player am Markt

Top Key-Player der elektronischen Thermomanagement-Materialien sind:

  • Honeywell International Inc,
  • Amerasia International (AI) – Technologie,
  • Inc, der europäischen Thermodynamik Ltd.,
  • Parker Chomerics,
  • Laird PLC Henkel AG & Company,
  • Wacker AG,
  • Herr Corporation,
  • Boyd,
  • 3M,
  • DuPont,
  • Marian Inc,
  • Darcoid Gesellschaft und
  • Dr. Dietrich Müller GmbH

Die Dr. D. Müller GmbH gehört mit mehr als 50 verschiedenen Wärmeleitpasten zu den führenden Anbietern weltweit. Die Wärmeleitpasten arbeiten in einen Bereich von -180 bis +1200°C. Für Anwendungen in der Automobilindustrie sind auch IMDS-gelistete Wärmeleitpasten verfügbar. Auf Kundenwunsch werden auch spezielle vakuum-taugliche Wärmeleitpasten gefertigt.

Quellen
  • mueller-ahlhorn.com
  • wikipedia.org
  • fipoblog.de

Share this post