Polyesterfolie ist ein weitverbreiteter Elektro-Isolierstoff.

Mylar ist die Polyesterfilm-Marke der Firma DuPont, die mit verschiedenen Oberflächen und in verschiedenen Dicken gefertigt wird.

Polyesterfolie kann mit dem Laserdrucker bedruckt werden.

Polyesterfolie ist bei uns in den Stärken von 0,012 bis 0,5 mm verfügbar. Daneben liefern wir Laminate aus Polyesterfolie, die dann Dicken von 0,8, 1,0, 1,2 und 1,5 mm erreichen.

Polyesterfolien können mit dem Laser geschnitten werden. Allerdings kann es Schmauchspuren an den Schnittkanten geben.

Die Polyesterfolie ist weitgehend unempfindlich gegen klimatische Einflüsse.

Wir empfehlen, die Folie innerhalb der Versandverpackung bis zum Einsatz zu lagern. Ein trockener, staubfreier Lagerraum mit einer Umgebungstemperatur unter 30°C ist vorteilhaft.

Die Einwirkung schädlicher Einflüsse wie Feuchtigkeit oder direktes Sonnenlicht durch längere Lagerung im Freien ist zu vermeiden. Die Folie sollte in der Transportverpackung spätestens 24 Stunden vor der Verarbeitung in den Verarbeitungsbereich oder einem ähnlich klimatisierten Raum gebracht werden.

Es wird empfohlen, die Folie erst unmittelbar vor der Verarbeitung aus der Verpackung zu entnehmen. Nach der Entnahme verhindert der Transport mittels eines Stahlspießes eine Deformierung oder Beschädigung der äußeren Folienlagen.

Eine Beschränkung der Lagerfähigkeit von Polyesterfolie ist uns nicht bekannt. Trotzdem empfehlen wir, die Folie innerhalb eines Jahres zu verarbeiten.

Polyesterfolie ist unbeständig gegen: Salpetersäure 65% und 100%, Nitrobenzin, Phenol Ammoniumhydroxid und Natriumhydroxid

Polyesterfolie weist nach DIN 53372 eine Kältefestigkeit von -196° C auf.

PEN-Folie

PEN-Folie wurde ursprünglich für hochwertigere Flexible Printed Circuits entwickelt und wird heute häufig eingesetzt als Aromasperre in PET-Plastikflaschen. PEN (Polyethernaphtalat) zeichnet sich in der Elektrobranche besonders durch eine höhere Temperaturbeständigkeit gegenüber Polyester aus (155°C Dauertemperatur statt 130°C).
Auch ist Teonex® bei Alterungstests unter erschwerten Bedingungen (Schmutz, Feuchtigkeit) den klassischen Polyesterfolien (Mylar®, Hostaphan®) überlegen, da es hydrolysestabiler und diffusionsdichter ist.
Von der Verarbeitung her unterscheiden sich Polyesterfolien und PEN-Folien nicht.