Filmnoten

Dr Dietrich Müller GmbH

Filmnoten

APTIV Filmqualitäten
APTIV-Folie ist je nach Bedarf in mehreren Qualitäten erhältlich
der Endanwendung. Innerhalb jeder Klasse gibt es ein breites Spektrum an
Dicken sind von 6 bis 750 Mikrometer (0,25 bis 30 mil) erhältlich. Die
Die Standardbreite von APTIV-Filmen beträgt 610 mm (24 Zoll), obwohl einige Filme
in Breiten bis 1450 mm (57 in) lieferbar. Auf Anfrage werden die Vorratsrollen von
Die Folie kann von Victrex auf eine Breite von 50 mm (2 Zoll) weiter geschnitten werden. Matt/Glanz und
Glanz/Glanz-Oberflächen sind Standard. Andere Oberflächenveredelungen können
auf Anfrage erhältlich sein.

1000er Serie

Die Folien der APTIV 1000-Serie sind ungefüllte halbkristalline Folien. Verfügbar in
Dicken von 8 bis 750 Mikrometer, sie sind typischerweise die am häufigsten verwendeten
gebrauchte Sorten im Produktprogramm.

1100 Serie

APTIV 1100 Serie sind mineralgefüllte teilkristalline Folien mit dem Füllstoff
Inhalte, die je nach Anwendungsbedarf mit zwei Ladevorgängen verfügbar sind. Die Folien sind in Dicken ab 12 µm erhältlich. Der Film wird typischerweise dort spezifiziert, wo entweder ein höherer Modul oder ein niedrigerer Wärmeausdehnungskoeffizient erforderlich ist.

1300 Schwarz

APTIV 1300 Black ist eine ungefüllte halbkristalline Folie in kosmetischer Qualität, die
bietet die gleichen Eigenschaften wie der Naturfarbfilm der APTIV 1000 Serie.
Es ist eine geeignete Option, wenn eine dunkle Farbe eine Designanforderung für Anwendungen wie akustische Lautsprecher ist. Die Dicken reichen von 50 bis 100 Mikrometer.

2000er Serie

Die Folien der APTIV 2000-Serie sind ungefüllte amorphe Folien, die in Dicken von 6 Mikrometer bis 300 Mikrometer erhältlich sind. Die Filme der 2000er Serie werden typischerweise für die Verarbeitung in den halbkristallinen Zustand unter Verwendung eines Thermoformverfahrens ausgewählt, oder wo Duktilität oder ein Maß an optischer Klarheit erforderlich sind. Wenn der amorphe Film Temperaturen über der Glasübergangstemperatur (Tg) des VICTREX PEEK-Polymers (143 °C/289 °F) ausgesetzt wird, kehrt der amorphe Film in die halbkristalline Form zurück. Diese Eigenschaft ist besonders beim Tiefziehen von Teilen aus APTIV-Folie von Vorteil.

2100 Serie

APTIV 2100 Serie sind mineralgefüllte amorphe Filme. Dicken sind
ab 25 Mikrometer erhältlich.
Der Film wird typischerweise dort spezifiziert, wo entweder ein höherer Modul oder ein niedriger
Wärmeausdehnungskoeffizienten erforderlich und werden oft verarbeitet zu
die teilkristalline Form unter Verwendung eines Thermoformverfahrens.

Sekundäre Prozesse

APTIV-Folie kann einer Vielzahl von Sekundärprozessen unterzogen werden:

Plasmaoberflächenbehandlung zur Förderung der Haftung.
Metallisierung mit verschiedenen Abscheidungs- und Laminierverfahren.
Thermoformen zu hochdetaillierten Formteilen.
Klebstofflose Heißlaminierung auf andere Polymere und Metalle.
Auftragen von Spezialbeschichtungen.
Diese sekundären Prozesse ermöglichen es Designern und Ingenieuren,
die Vorteile der APTIV-Filmeigenschaften in einer Vielzahl von Formaten.

Share this post