Für 2013 weiter steigende globale Bedeutung der IFA für Händler und Industrie erwartet

Für 2013 weiter steigende globale Bedeutung der IFA für Händler und Industrie erwartet

Berlin | 11.07.2013

Industrie baut auf Marktimpulse durch IFA – Globale Leitmesse spiegelt Wachstums- und Innovationsdynamik der Branchen wider. Das Messegelände wird für IFA Besucher vom 6. bis 11. September 2013 täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet sein. Der Internationale Fachbesucher-Empfang steht Fachbesuchern zwei Stunden vor dem offiziellen Messebeginn, also bereits um 8 Uhr, zur Verfügung.

Zum zweiten IFA Innovations Media Briefing (IMB) in Berlin, am 10. + 11. Juli, präsentierten 30 Aussteller mit mehr als 40 Marken ihre Neuheiten zur IFA 2013. 320 Medienvertreter nutzen die Möglichkeit sich bereits zu diesem Zeitpunkt über die Vielzahl an Produktneuheiten zu informieren.

Acer, Alexandra Böckelmann, Head of Marketing & PR DACH

„Für Acer war die Teilnahme am IFA Innovations Media Briefing ein voller Erfolg. Es war ein großer Gewinn, die Acer Highlight-Produkte in der tollen Atmosphäre des IFA IMB bereits der Presse vorstellen zu können. Jetzt sehen wir gespannt der IFA 2013 entgegen, denn sie ist eine der wichtigsten Messen für uns und bietet die Möglichkeit, unsere innovativen Produktneuheiten Besuchern und Kunden zu präsentieren.“

Beko Deutschland, Sühel Semerci, Geschäftsführer

„Auch in diesem Jahr war das IFA Innovations Media Briefing für uns eine hervorragende Plattform, um den Journalisten im Vorfeld der Messe eine Auswahl unserer Produkt-Highlights zu präsentieren und das Interesse für den Beko Stand auf der IFA zu wecken. Darüber hinaus haben uns die zahlreichen Gespräche mit den Medienvertretern sowie das intensive Netzwerken mit den Kollegen der Branche reichlich Gelegenheit geboten, unsere Bekanntheit als die am stärksten wachsende Marke in Europa weiter zu steigern. Einen Dank an das Team der Messe Berlin und der gfu für die hervorragende Organisation.“

Beurer, Georg Walkenbach, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing

„Die durchweg positive Resonanz der Journalisten auf unsere Produktneuheiten beim IFA Innovations Media Briefing hat uns sehr gefreut. Obwohl wir nur einen kleinen Ausblick gezeigt hatten, stieß dieser auf großes Interesse. Auf der kommenden IFA dürfen die Besucher auf mehr als 60 Neuheiten aus unserem Haus gespannt sein!“

De’Longhi, Helmut Geltner, Geschäftsführer

„Für De’Longhi war das IMB eine erfolgreiche Veranstaltung. Die zahlreichen Journalisten während unserer Präsentation waren sehr erfreulich, eine gute Basis für eine gute Berichterstattung.“

Dyson, Andreas Finke, Leiter Unternehmenskommunikation

„Dank der IFA 2013 Innovations Media Briefings war die Vorfreude auf die diesjährige IFA Berlin 2013 mehr als spürbar. Dyson freut sich bereits IFA 2013er Luft geschnuppert zu haben. Das große Interesse zeigte sich in reichlich Dialog. Auch dieses Jahr gilt bei Dyson: Eine Reihe von Neuheiten werden ihre Premiere zum Messestart haben.“

Electrolux, Klaus Wührl, Geschäftsführer Electrolux Deutschland und Österreich

“Als globaler Marktplatz ist die IFA für uns die ideale Plattform, sowohl dem Handel, als auch den Konsumenten unsere Produkte, Strategien und Konzepte umfassend zu präsentieren. Das Innovations Media Briefing hat einen hervorragenden Vorgeschmack auf die Messe gegeben, den zahlreiche Medienvertreter genutzt haben. Die Resonanz und die gute Stimmung haben uns begeistert. Wir freuen uns schon auf Berlin!“

JURA Deutschland, Frau Wiebke Reineke-Göring, Leitung Verkaufsförderung

„JURA hat in diesem Jahr zum ersten Mal am IFA Innovations Media Briefing (IMB) in Berlin teilgenommen. Wir sind rundum begeistert von der Veranstaltung – sowohl von der überaus erfreulichen Dichte an Medienvertretern als auch von der gesamten Organisation. Das IMB bietet uns eine ideale Plattform, bereits mehrere Wochen vor Beginn der IFA, wichtige Journalisten auf eine erste unserer IFA-Neuheiten aufmerksam zu machen und unsere Marke zu präsentieren.“

Melitta Haushaltsprodukte, Werner-Ulrich Lange, Leiter Strategisches Geschäftsfeld Kaffee- und Teegenuss

„Der Event war professionell organisiert. Für uns war es der perfekte Rahmen, um unsere neue Generation Premium-Kaffeevollautomaten, komprimiert und wirkungsvoll der Presse vorzustellen. Nach dem gelungenen Start sind wir sehr optimistisch, dass auch die IFA ein Erfolg werden wird.“

Philips, Sebastian Lindemann, Manager Public Relations

„Nach der bereits gelungenen ersten Version der IFA Innovations Media Briefings in 2012, konnten die Veranstalter in diesem Jahr noch einmal drauf legen. Gefühlt waren noch mehr Journalisten namhafter Verlage und Medien vor Ort. Wir von Philips blicken auf eine sehr erfolgreiche Pressekonferenz sowie viele intensive und gute Gespräche an unserer Ausstellungsfläche zurück. Mit Spannung freuen wir uns auf die IFA 2013.“

wmf consumer electric, Wilfried Pohl, Geschäftsführer

„Das IFA Innovations Media Briefing ist eine sehr gute Gelegenheit für die Vorab-Präsentation von Produkt-Highlights, die zur IFA in den Markt kommen. Mit der Präsenz von mehr als 300 Journalisten zudem eine exzellente Plattform zum Informationsaustausch.

Groupe SEB, Udo van Bergen Trade Marketing Director

„Wir haben uns gefreut, dass wir in diesem Rahmen alle unsere IFA-Highlights schon vor der Messe wichtigen Fach- und Publikumsjournalisten vorstellen konnten. Wir sind gespannt auf die Vorberichterstattung und freuen uns natürlich jetzt schon auf das Haupt-Event im September.“

Grundig Intermedia GmbH, Horst Nikolaus, Geschäftsführer Vertrieb

“Wir freuen uns, wieder beim IFA Innovations Media Briefing dabei gewesen zu sein. Es ist eine wunderbare Möglichkeit, konzentriert mit den Journalisten ins Gespräch zu kommen. Dabei haben wir gespürt, dass unser Weg hin zu einer bedeutenden europäischen Home-Electronics Marke positiv aufgenommen wird. Insgesamt sind wir zufrieden mit den Ergebnissen und blicken zuversichtlich in Richtung zweites Halbjahr 2013 und insbesondere auf die IFA, zu der wir selbstverständlich weitere Produktneuheiten vorstellen werden. Die vom ZVEI ins Leben gerufene Kampagne ‚Smarter Fernsehen’ ist ein toller Ansatz, den wir gerne unterstützen und nach besten Kräften mittragen.”

Share this post