LED-Leuchten in optimaler Qualität herstellen

VDI

LED-Leuchten in optimaler Qualität herstellen

Düsseldorf | 12.04.2013

Die 2. VDI-Konferenz „Lebensdauer und Qualitätssicherung in der LED-Beleuchtung“ am 26. und 27. Juni 2013 in Düsseldorf diskutiert die gesamte Wertschöpfungskette vom Package bis zur Leuchte.
Die Konferenz beginnt mit Vorträgen zur Lebensdauerbetrachtung und Alterung bei Mid-Power LEDs, HP-LEDs nach LM80. Fachleute präsentieren, wie sie das Degradationsverhaltens von LEDs ermitteln und modellieren. Vortragende aus Industrie und Forschung – unter anderem von Nichia, Osram, Philips sowie der TU Darmstadt und dem LED Institut Dr. Slabke – sprechen in einer Podiumsdiskussion über ihre Erfahrungen mit LED-Packages und erklären, wie realistisch Lebensdauerangaben sind.

Die 2. VDI-Konferenz „Lebensdauer und Qualitätssicherung in der LED-Beleuchtung“ am 26. und 27. Juni 2013 in Düsseldorf diskutiert die gesamte Wertschöpfungskette vom Package bis zur Leuchte

Wandel in der Beleuchtungsindustrie

Die Beleuchtungsindustrie befindet sich im technologischen Wandel. Noch können sich die europäischen Leuchtenhersteller durch Qualitätsprodukte im Wettbewerb behaupten. Aber asiatische Giganten sind bereits auf dem Vormarsch. Welche Möglichkeiten gibt es, um eine optimale Produktqualität zu sichern?  Diese und weitere Fragen diskutieren Experten auf der 2. VDI-Konferenz „Lebensdauer und Qualitätssicherung in der LED-Beleuchtung“ am 26. und 27. Juni 2013 in Düsseldorf. Veranstalter ist das VDI Wissensforum.

Verschiedene Fachvorträge

Die Konferenz beginnt mit Vorträgen zur Lebensdauerbetrachtung und Alterung bei Mid-Power LEDs, HP-Ln LEDs ermitteln und modellieren. Vortragende aus Industrie und Forschung – unter anderem von Nichia, Osram, Philips sowie der TU Darmstadt und dem LED Institut Dr. Slabke – sprechen in einer Podiumsdiskussion über ihre Erfahrungen mit LED-Packages und erklären, wie realistisch Lebensdauerangaben sind.

Weitere interessante Vorträge thematisieren das Wärmemanagement und den Einfluss des Bestückungsprozesses auf die Lebensdauer von LEDs. Experten von BAG und Tridonic präsentieren die Qualität von elektronischen Vorschaltgeräten und die Anforderungen von LED-Stromversorgungen. Ein Themenblock der Konferenz befasst sich mit der Analyse von LED-Ausfällen, Fehlermechanismen und Risiken sowie Lebensdauermessungen von LED-Systemen. Darüber hinaus sprechen Vertreter aus der Leuchtenindustrie über die Qualität und Zuverlässigkeit der LED-Leuchte.

Spezialtag zur OLED

Am Vortrag der Konferenz, dem 25. Juni 2013, findet ein Spezialtag zur OLED in der Beleuchtung statt. Hier thematisieren Fachleute den aktuellen Stand der OLED-Technologie und OLED-Anwendungen in der Allgemeinbeleuchtung, im Automobil und im Flugzeug sowie Fördermöglichkeiten und Entwicklungstrends.

Diffusorfolien aus Polycarbonat

Für LED-Anwendungen liefert die Dr. Dietrich Müller GmbH Diffusorfolien aus Makrofol, Lexan-Folien, Polyesterfolien sowie anderen Folien.

Hier werden Zuschnitte und Stanzteile gefertigt, die auch teilflächig klebend gefertigt werden können.

Share this post