Mit dem CTI-Wert wird die Kriechstromfestigkeit nachgewiesen. Hierbei gibt man die Beständigkeit eines Stoffes an, einer Spannungsdifferenz zu widerstehen (siehe Kriechstromfestigkeit).