FEP und PFA sind fluorierte Kohlenwasserstoffe mit hochmolekularer, teilkristalliner Struktur. FEP und PFA sind durchscheinend und haben eine nicht adhäsive (nicht haftende) Oberfläche.

Die mechanischen und chemischen Eigenschaften sind vergleichbar mit PTFE, jedoch ist die Gebrauchstemperatur auf den Bereich bis +205 bzw. +250°C begrenzt. Die Wasseraufnahme von FEP ist äußerst gering.