Bei unseren Klebebändern werden drei Klebstoff-Grundypen und darüber hinaus speziell entwickelte Klebstoff-Konstruktionen eingesetzt. Sie erklären die zum Teil erheblichen Leistungsunterschiede der Klebebänder. Die Kleber-Grundtypen unterscheiden sich z.B. durch Scherfestigkeit, Temperaturbeständigkeit oder Soforthaftung.

HautschankAcrylatSilikonKlebstoff
AnfangsklebkraftHohe AnfangsklebkraftZufriedenstellende AnfangsklebkraftZufriedenstellende Anfagsklebkraft
OberflächenKlebt auf einer Vielzahl von Oberflächen, inklusive niederenergetische Materalien*Klebt auch auf hochenergetischenKlebt auch auf silikonisierten Oberflächen
TemperaturbeständigkeitBis zu 175 °CBis zu 230° CBis zu 315 °C
EigenschaftenGute ChemikalienresistenzAusgezeichnete ChemikalienresistenzAusgezeichnete Chemikalienresistenz
Mäßige UV-BeständigkeitAusgezeichnete UV- BeständigkeitAusgezeichnete UV- Beständigkeit
Eingeschränkte AlterungsbeständigkeitAusgezeichnete AlterungsbeständigkeitAusgezeichnete Alterungsbeständigkeit
EntfernbarPermanentEntfernbar
Gute LösungsmittelbeständigkeitAusgezeichnete LösungsmittelbeständigkeitAusgezeichnete Lösungsmittelbeständigkeit

* Je besser der Klebstoff eine Oberfläche benetzen kann, desto höher ist die Haftkraft.

Oberflächenkontakt des Klebstoffs

Ein hoher Andruck des Klebebandes erhöht die Fliessfähigkeit des Klebstoffs und seinen Kontakt mit der Oberfläche und sorgt damit für eine Verbindung. Die Zeit und Temperatur bei der Verarbeitung tragen ebenfalls dazu bei, den Kontakt und  die Haftung zu verbessern.