Die maximale Spannung, mit der ein Material beansprucht werden kann, bevor es bricht. Dies entspricht auch der Bruchfestigkeit eines Materials, das einer Scherbelastung ausgesetzt ist. Bei einer Kunststofffolie bedeutet das, die maximale Kraft, die benötigt wird, bis die einzelnen Komponenten ganz voneinander gelöst sind. Das Messverfahren hierzu nennt man Scherversuch.