Motek 2012

Motek

Motek 2012

Stuttgart | 08.10.2012

Auf ca. 60 000 Quadratmeter Ausstellungsfläche treffen bei der Motek Jahr für Jahr mehr als 1000 Aussteller auf ein internationales Publikum von rund 37 000 Fachbesuchern.

Konsequente Zielgruppenorientierung ist dabei eines der Erfolgsgeheimnisse der Motek.

Schwerpunkt-Zielgruppen sind zum Beispiel der Automobil-, Maschinen- und Gerätebau, die Elektro- und Elektronik-Industrie, die Medizintechnik und die Solarproduktion.

Die nackten Zahlen sprechen für sich: über 900 Aussteller zur Motek – Internationale Fachmesse für Montage-, Handhabungstechnik und Automation, über 100 Aussteller zur Bondexpo – Internationale Fachmesse für Klebtechnologie, und damit die verfügbaren Hallen 1, 3, 5 , 7 und 9 der Landesmesse Stuttgart komplett belegt:

Im Herbst 2012 ist die High Tech-Region im Süden Deutschlands erneut Gastgeber für die ganze Welt der Produktions- und Montage-Automatisierung!

Motek 2012 – Industrial Handling und mehr…

Die nackten Zahlen sprechen für sich: über 900 Aussteller zur Motek – Internationale Fachmesse für Montage-, Handhabungstechnik und Automation, über 100 Aussteller zur Bondexpo – Internationale Fachmesse für Klebtechnologie, und damit die verfügbaren Hallen 1, 3, 5 , 7 und 9 der Landesmesse Stuttgart komplett belegt: Im Herbst 2012 ist die High Tech-Region im Süden Deutschlands erneut Gastgeber für die ganze Welt der Produktions- und Montage-Automatisierung!

Mitten im Herzen der europäischen Industrienationen veranstaltet, strahlt die Zugkraft der Motek weltweit auf die Anwender von Komponenten, Baugruppen, Teil-/Subsystemen sowie Detail- und Komplettlösungen zur Automatisierung in den Bereichen Produktion, Montage, Prüftechnik, Verpackung und Intralogistik aus. Die hohen Ansprüche von großen ebenfalls in der weiten Region beheimateten Anwender vor Augen, sehen die Anbieter aus der ganzen Welt die zur Motek anreisenden Fachbesucher als „Prüfsteine“ für die Wettbewerbsfähigkeit ihrer neuesten Produkte und Leistungen.

An der Motek wie an der komplementären Bondexpo trifft das geballte Anbieter-Knowhow für automatisierungstechnische Prozesskettenlösungen auf die Anwender-Kompetenz der globalisierten Produktion. Nicht zuletzt aus diesem Grund bietet die Motek mit ihrem erneut hoch attraktiven Rahmenprogramm den Fachbesuchern die Möglichkeit, über den Tellerrand hinaus zu blicken; etwa in Gestalt der beiden Themenparks „Mechatronik“ sowie „Bildung & Forschung“, des Technologieparks „Microsys Mikrosystem- und Nanotechnik“, des seit vielen Jahren sehr erfolgreichen „Aussteller-Forums“, und nicht zuletzt der auch in diesem Jahr wieder stark Flagge zeigenden „Arena of Innovation AoI“.

Allein schon der vom Landesnetzwerk Mechatronik ausgegebene Slogan „Mehr Knowhow in kürzerer Zeit“ lässt leicht erahnen, wie sich anlässlich der komplementären Prozessketten-Fachmessen Motek und Bondexpo das Informations-, Kommunikations- und Business-Angebot auf das Wesentliche verdichtet. Oder anders herum: Die Fachbesucher sprich: die Entscheider aus allen Industrienationen oder sich industrialisierenden Schwellenländern erhalten an der Motek alle relevanten Informationen für neue Lösungsansätze, und natürlich  auch die  Sicherheit, um automatisierungstechnische Investitionen aller Größenordnungen angehen bis verabschieden zu können.

Die 31. Motek mit der 6. Bondexpo findet vom 8. bis 11. Oktober 2012 in der Landesmesse Stuttgart statt und erwartet gut 30.000 Fachbesucher aus rund 100 Ländern der Erde.

Share this post