PMMA Polymethylmethacrylat-Folien

PMMA-Folien

PMMA Folie (Polymethylmethacrylat) ist enorm UV- und witterungsbeständig. Im Vergleich zu anderen transparenten Folien ohne Kratzfest-Beschichtung weisen PMMA-Folien eine höhere Oberflächenhärte und Steifigkeit auf. Durch den Zusatz von Polybutylacrylat (PBA) als Schlagzähmodifier sind die Folien gut zu schneiden und per Laser zu bearbeiten. Die Folien sind mit unterschiedlichem Gehalt an UV-Absorbern ausgestattet.

PMMA Folien sind entweder absolut glasklar oder milchig weiß und werden mit hochglänzender, glatter, matter oder strukturierter Oberfläche angeboten. Bei den farblosen Qualitäten bestechen die besonderen Lichtleitungseigenschaften (Transmission) sowie die Möglichkeit der diffraktiven Optik. Sie weisen eine hohe Witterungs- und Abriebbeständigkeit auf und sind absolut farblos. Weiße Typen erreichen durch den Einsatz von Diffuserperlen hervorragende Lichtstreueffekte.

PMMA- Folien lassen sich mit hochglänzenden Oberflächen produzieren, die vor allem für Anwendungen in der Automobilindustrie erforderlich sind.

Farben der PMMA-Folien

PMMA-Folien sind im Standard in weiß, transparent und schwarz verfügbar. Andere Farben können durch entsprechende Farbpigmente als Sonderanfertigung produziert werden.

Einsatzgebiete der PMMA Folie

PMMA-Folie findet vor allem in der Automobilindustrie sowie in der Herstellung von Leuchten Verwendung. Teile aus PMMA-Folie kommen im Bereich Design, Architektur, Maschinenbau, Muster- und Vorrichtungsbau oder bei Komponenten im Automobil wie bspw. Rückleuchten zum Einsatz.

PMMA-Folien mit Beschichtung

PMMA-Folien lassen sich mit einer Vielzahl von Beschichtungsverfahren beschichten. Sie können mit Klebern ausgerüstet werden oder mittels Hardcoat kratfest beschichtet werden.

Rollenschneiden von PMMA-Folien

Auf unseren Rollenschneidemaschinen (Fabrikate: Kampf, Robust, Wey und Göbel) können wir PMMA-Folie zu Schmallrollen ab 2 mm Bandbreite schneiden. Diese Rollen können als Scheibenspule oder als kreuzgewickelte Rolle geliefert werden.

PMMA-Folien als Stanzteil

PMMA-Folie lässt sich auch Stanzen. Hier verwenden wir Hubstanzen und Rotationsstanzen. Die Stanzteile können dann als Einzelteile, gestapelt, magaziniert oder auf Rolle geliefert werden.

Laserschneiden von PMMA-Folien

Das Material Acrylglas (PMMA) eignet sich zum Laserschneiden besonders gut, egal ob in verschiedensten Farben oder transparent zum Durchleuchten. Die Schnittkanten sind durch die von uns verwendeten Laserschneidemaschinen sehr glatt und klar. Eine Nacharbeit ist dann nicht mehr erforderlich.

Mit welcher Technik wird beim Laserschneiden von PMMA-Folie gearbeitet?

Für das Laserschneiden von PMMA-Folie wird auf das Schneiden mit Düse zurückgegriffen. Der Laser schmilzt und verdampft das Material und die entstehenden Gase werden nach unten aus dem Schnittspalt ausgetrieben. Bei dünnen Folien kann auch das Laser-Remote-Schneiden zum Einsatz kommen. Auf unseren Lasern schneiden wir PMMA-Folie ab 0,10 mm.

Welche Vorteile bietet das Laserschneiden gegenüber anderen Techniken bei PMMA-Folie?

Das Laserschneiden von PMMA-Folie besticht durch seine hohe Wirtschaftlichkeit. Präzise Schnitte können in kurzen Bearbeitungszeiten realisiert werden. Die Schnittkanten der PMMA-Folie sind klar und glatt. Eine Nacharbeit ist nicht mehr erforderlich. Die Farbe der PMMA-Folie spielt dabei keine Rolle, alle Farben von transparent über weiß bis schwarz können in derselben Qualität geschnitten werden.

Welche Laser kommen beim Laserschneiden von PMMA-Folie zum Einsatz?

Zum Laserschneiden von PMMA-Folie setzen wir CO2-Laser ein. Die Bearbeitungsfläche beträgt 2400 x 1200 mm.

Kann PMMA-Folie auch im Lohn geschnitten werden?

Wir schneiden PMMA-Folie sowohl auf den Lasern als auch auf den Rollenschneidemaschinen im Lohn.

PMMA Folie Film Folien

PMMA Folie Film Folien

0
Materials
0
Machines
0
Production Workers
0
Parts Supplied