Glasseidenschläuche | Isolierschläuche

1) Dielectric strength / more accurate values can be found from our data.

Glasseidenschlauche – beschichtet und unbeschichtet

Glasseidenschläuche
 
Die Glasseidenschläuche, die wir vertreiben und konfektionieren,  sind in verschiedenen Querschnitten und Abmessungen (Längen) sowie mit unterschiedlichen Beschichtungen erhältlich.
Je nach Einsatz können Glasseidenschläuche mit PU-Lackschicht oder Silikonbeschichtung gewählt werden. Wir liefern auch Rohschläuche sowie thermisch behandelte Rohschläuche.
Die beständigen Schutzschichten machen die Schläuche besonders widerstandsfähig und unempfindlich gegen äußere Einflüsse. Eingesetzt werden diese Isolierschläuche immer dann, wenn hohe thermische Belastungen vorliegen.
 

Anwendungsgebiete der Glasseidenschläuche

 
Übliche Anwendungen sind zum Schutz von Innenverdrahtungen und Stromleitungen innerhalb wärmeerzeugender Verbraucher, von Heizaggregaten oder Maschinen. Wir liefern die Isolierschläuche im Schwerpunkt an Hersteller und Repararaturbetriebe von Elektromotoren, Generatoren und Transformatoren.
Glasseidenschläuche eignen sich zur Herstellung von Profilen jeglicher Art, als Holm- oder sonstigen Hohlkonstruktionen, wobei bei geeignetem Anwendungsverfahren gewährleistet ist, dass die kraftaufnehmende Verstärkungsfaser des Glasseidenschlauches luftblasenfrei, allflächig und nahtlos – somit ohne Verlust der Festigkeit – auch um die Kante des formgebenden Kerns anliegt und ausreichend mit dem verwendeten Harzsystem getränkt wird.
Für hohe Torsions- bzw. Schubfestigkeit ist ein 45° Winkel optimal. Der Durchmesser des Flechtschlauches lässt sich durch Strecken oder Stauchen verändern, wobei jedoch der Faserwinkel idealerweise zwischen 30° und 60° liegen sollte. Eine Verstärkung in 0°-Richtung lässt mit sogenannten UD-Fäden, welche mit eingeflochten werden, bewerkstelligen.
Ein anderes Material ( Fasern wie Aramid) kann zu diesem Zwecke durchaus Verwendung finden.

Die rohen Glasseidenschläuche werden auch in der Pultrusion von GFK-Profilen verwendet.

 
Woraus bestehen Glasseidenschläuche?
 
Glasseide besteht aus seidenartigen Glasfäden in Durchmessern zwischen 0,01 und 0,3 mm. Die Fäden werden verwoben und kommen für die verschiedensten technischen Anwendungen zum Einsatz, unter anderem auch für Papierverstärkungen oder Dekorationsstoffe.
Die auch als Filamente bezeichneten Fäden werden bei hohen Temperaturen über 1.000 Grad gezogen und durch bestimmte Zusätze geschmeidig gemacht. Die einzelnen Spinnfäden werden zu Garnen weiterverarbeitet, aus diesen werden dann Glasseidenschläuche in speziellen Strick- und Webverfahren gefertigt.

Durch die hohe Temperaturbeständigkeit und mechanische Belastbarkeit eignen sich die nicht-leitfähigen Schläuche insbesondere für die elektrische Isolation.

Lieferformen von Isolierschlauch/Isolierschläuchen

Wir liefern Isolierschläuche als Rollen, Spulen und Abschnitte

 

Eigenschaften von Glasseidenschläuchen als Isolierschläuche

 
Folgende  8 Eigenschaften zeichnen Glasseidenschläuche ebenso aus:
  • Feuerfestigkeit
  • Dimensionsstabilität
  • geringe Wärmeleitfähigkeit
  • gute Chemikalienbeständigkeit
  • Altersbeständigkeit
  • Verträglichkeit mit organischen Werkstoffen wie Acryl, Polyurethan oder Silikon
  • umwelt- und gesundheitsneutral
  • gute Verarbeitbarkeit
Glasseidenschlauch

Glasseidenschläuche als Rohschläuch

0
Materials
0
Machines
0
Production Workers
0
Parts Supplied