Stanzteile aus Formex- und Statex-Folien

Stanzteile aus Formex- und Statex-Folien

Stanzteile aus Formex- und Statex-Folien

Ahlhorn | 26.01.2011

Die Dr. Dietrich Müller GmbH hat ihr Materialangebot um Formex- und Statex-Folien von ITW Formex erweitert.

Die Dr. Dietrich Müller GmbH, der führende Verarbeiter von Elektroisolierstoffen, Wärmeleitprodukten, Dichtungen und technischen Folien, hat ihr Materialangebot rund um die Formex- und Statex-Folien der Firma ITW Formex erweitert.

FORMEX ist ein schwer entflammbares Material mit einem relativ geringen spezifischen Gewicht. Es ersetzt verschiedene Dämmstoffe aus Kunststofffolien oder Laminaten. Durch Falten und Biegen lassen sich sehr einfach dreidimensionale Teile herstellen.

Alle FORMEX-Werkstoffe sind selbstverlöschend nach UL 94 V-0 (VTM-0 für dünnere Materialien) und UL-gelistet unter der Nummer E121855.

Das Material ist für den Einsatz in Geräten geeignet, die UL 746C erfüllen müssen.

Die Standardtypen FORMEX-GK sind in Dicken von 0,127 mm bis 3,2 mm erhältlich. Sie sind temperaturbeständig in einem Bereich von 40 °C bis 115 °C. Alle Arten von Formex-Folien erfüllen die EU-Anforderungen von RoHS und WEEE.

Hohe Spannungsfestigkeit (zB 24,8 kV bei einer Materialstärke von 0,43 mm) und geringe Feuchtigkeitsaufnahme führen zu einer hochwertigen, formstabilen Isolierung für eine Vielzahl von Anwendungen im Elektro- und Elektronikbereich sowie in der Energieverteilung.

Verarbeitung von Formex

FORMEX -Werkstoffe sind leichter zu verarbeiten als andere flammhemmende Werkstoffe. Sie eignen sich sehr gut für Konstruktionen mit Knick- oder Biegekanten, auch in selbstklebender Ausführung. Dadurch ermöglichen sie eine Vielzahl von dreidimensionalen Teilen, die oft schwerere Metallkonstruktionen oder teure Spritzgussteile kostengünstig ersetzen können.

Computertechnik, Monitore, Drucker, Peripheriegeräte, Unterhaltungselektronik

  • zusammenlaminiert mit Metallfolie als EMV / EMI-Abschirmung
  • in schwarzer Ausführung auch als lichtdichte Abdeckung für Gehäuseschlitze
  • Isolierung zwischen Mainboard und Metallgehäuse
  • Isolierung zwischen Erweiterungskarten
  • Bedruckt mit Anschlussanleitung

Formex in Beleuchtungsanwendungen

  • vielfältige Anwendungen als Isolierstanzteile in Notbeleuchtung, Schildern und Straßenbeleuchtung
  • Lampenschirme

Formex in Waschmaschinen, Kühlschränken, Trocknern etc.

  • als Schutzfolie für die Elektronik
  • als Schutz gegen unbeabsichtigtes Berühren spannungsführender Teile
  • als Barrierefolie gegen Wasserdampf
  • als Spritzschutz

Formex in der Stromverteilung

  • Isolation in Geräten wie Überstromschaltern, Verbrauchszählern, Schaltschränken, Messgeräten und Schaltergehäusen
  • Verwendung als Isolation zwischen Masse und Betriebsspannung.

Formex in Sammelschienenanwendungen

  • Verwendung als Isolierung zwischen spannungsführenden Teilen,
    als Abdeckung für nicht verwendete Anschlüsse.

Statex-Folien

Unter der Bezeichnung STATEX sind FORMEX-Qualitäten erhältlich, die einseitig antistatisch sind und beispielsweise in ESD-Anwendungen eingesetzt werden.

Share this post