Stark auch in Thermoplasten

Kupferwicklung - Stark auch in Thermoplasten

Stark auch in Thermoplasten

Ahlhorn | 24.08.2012

Auch wenn die Dr. Dietrich Müller GmbH im Fertigungsbereich Composites im Schwerpunkt duroplastische Materialien zerspant, werden auch thermoplastische Materialien verarbeitet.

Polyamid PA 46

rotbraun
PA 46 wird vor allem im höheren Temperaturbereich eingesetzt, wo Steifheit, Kriechstromfestigkeit, Dauerwärmebeständigkeit und Ermüdungsfestigkeit von PA 6, PA 66, POM und PET nicht mehr ausreichen. Daher ist PA 46 geeignet für hochwertige technische Anwendungen im Apparatebau, in der Elektrotechnik und in der Automobilindustrie.

Polyamid PA 6

nat./schw.
Sehr zäh, auch in der Kälte. Hart. Hohes Dämpfungsvermögen. Technische Teile wie Zahnräder, Ritzel, Schrauben, Muttern, Lager, Dichtungen, Kupplungsteile, Führungsteile, Pumpenteile, Armaturen, Gehäuse, Spulenkörper usw.

Polyamid PA 66

nat./schw.

Das Polyamid mit der großen Härte, Steifigkeit, Abriebfestigkeit und Formbeständigkeit in der Wärme. Bevorzugtes Polyamid für hochbelastete und wärmebeanspruchte Teile in der Elektrotechnik, im Maschinen-, Fahrzeug- und Apparatebau.

Polyamid PA 66 GF 30     30 % Glasfasern

schwarz

Diese zu 30 % glasfaserverstärkten Polyamidtypen weisen – unter Beibehaltung eines sehr hohen Verschleißwiderstandes – eine höhere Festigkeit, Steifigkeit und Dimensionsstabilität als unverstärktes PA 6 und PA 66 auf. Sie erlauben auch den Einsatz bei höheren Gebrauchstemperaturen.

Polyamid PA 6 G

blau/natur/schwarz

Dickwandige Formteile, Halbzeuge mit hohen Stückgewichten. Umgießen von Einlegeteilen (Walzen, Kernen) und große Formteile aller Art.

Polyamid PA 11

natur

Wasserarmaturen, Lager unter Wasser, Dichtungen, Gehäuse, Ventilatoren, Isolierteile, Teile für Textilmaschinen und Haushaltsgeräte, Zahnräder, Gleitstücke und Führungen. Sehr geringe Wasseraufnahme.

Polyamid PA 12

natur

Wartungsfreie Lager- und Getriebeteile unter Wasser, Isolierteile, Dichtungen, Zahnräder, Teile für Pumpen und Haushaltsgeräte. Anwendungen im Elektrosektor, noch etwas geringere Wasseraufnahme als PA 11.

PAI

natur

Wird besonders eingesetzt, wo hohe Festigkeit über einen Temperaturbereich (-190°C…+260°C), hohe Schlagzähigkeit und sehr gute die elektrische Eigenschaften gefordert sind. Weiterhin kennzeichnend sind gute Chemiekalienbeständigkeit, Flammwidrigkeit und hohe Wärmebeständigkeit.

PBT

natur

Die mechanischen Eigenschaften von PBT sind nicht ganz so günstig wie die des teilkristallinen PET, jedoch lässt es sich wesentlich leichter verarbeiten.

PBT GF 30     30 % Glasfasern

PBT GF ist ein mit Glasfasern verstärkter, teilkristalliner Konstruktionsthermoplast mit sehr hoher Steifigkeit und Festigkeit, mit sehr guten Isolationseigenschaften und vielseitiger Anwendbarkeit.

PC

transparent

Hart, steif, sehr gutes Schlagverfahren in einem weiten Temperaturbereich (bis-100°C). Hohe Formbeständigkeit in der Wärme.Glasklar mit leicht gelblicher Eigenfarbe. Geringe Wasseraufnahme, witterungsbeständig, physiologisch unbedenklich.

PEEK

grau

Peek ist ein tiefkristalliner, leicht verarbeitbarer Thermoplast, der sich sowohl durch hohe Zug- und Biegefestigkeit, Schlagzähigkeit und konstant gute elektrische Eigenschaften von 0°C-220°C, als auch durch günstiges Gleit- und Verschleißverhalten und schwere Entflammbarkeit auszeichnet.

PEEK BG     Kohlefasern,

schwarz

Der Zusatz von Kohlenstoff- Fasern, PTFE und Graphit ergibt ein Material mit einer höheren mechanischen Festigkeit, einer niedrigen Gleitreibungszahl und einer verbesserten Abriebfestigkeit. Aufgrund der hervorragenden tribologischen Eigenschaften von PEEK BG eignet sich dieser Werkstoff besonders für Gleitlageranwendungen.

PE 1000

nat./grün

Zäh, je nach Kristallinität (Dichte) flexibel bis steif. Wachsartige Oberfläche. Ausgezeichnete dielektrische Eigenschaften. Gute Beständigkeit gegenüber Lösungsmitteln, Säuren und Laugen. Physiologisch unbedenklich. Geringe Wasseraufnahme, nicht aromadicht. Vielseitig einsetzbar. Leicht verarbeitbar nach allen Verfahren. Leicht spangebend verwendbar, gut einfärbbar, brennbar. Die Werkstoffe haben ausgezeichnete Gleiteigenschaften, das hochmolekulare PE 1000 ist bis zu -260°C einsetzbar, der Abrieb ist sehr gering.

PEI

bernstein

Ein Werkstoff, der eine sehr hohe Festigkeit und hohe Wärmeformbeständigkeit und die Anwendung bei hohen Temperaturen zuläßt. Ferner zeichnet er sich durch konstant gute elektrische Eigenschaften, über einen breiten Frequenz- und Temperaturbereich , hohe Durchschlagfestigkeit, hohe Flammwidrigkeit, hohe Beständigkeit gegen Gamma-Strahlen und gute Bearbeitbarkeit aus.

PET

nat./schw.

Lineare, gesättigte Polyester sind Thermoplaste, die eingesetzt werden, wo gute Maßhaltigkeit, hohe Zeitstandfestigkeit und gutes Gleit- und Verschleißverhalten gefordert sind. Teilkristallines PET besitzt hohe Härte, Steifigkeit, Festigkeit und Zähigkeit auch bei tieferen Temperaturen, im amorphen Zustand sind Härte und Steifigkeit geringer.

PI

braun

Äußerst breiter Temperatur- Einsatzbereich, hohe Oxidationsbeständigkeit, UV-stabil, niedriger Ausdehnungskoeffizient, außergewöhliche Festigkeit bei hohen Temperaturen, spannungsrißbeständigkeit.

PMMA

transparent

Teile aus PMMA sind brillant und von kristallklarer Durchsicht. Hervorragend alterungs- und witterungsbeständig. Gute Oberflächenhärte. Kratzfest. Physiologisch unbedenklich. Hohe Festigkeit. Leicht einfärbbar.

POM

natur/schwarz

Polyacetate eignen sich vorzugsweise für die Herstellung von maßhaltigen Präzisions- und technischen Teilen. Buchsen, Federelemente, Gehäuseteile, Ketten, Kurvenscheiben, Lager-, Lauf-, Lüfterräder, Muttern, Pumpen, Zahnwerkteile, Rollen, Schrauben, Ventile, Zahnräder.

PP

nat./grau

Niedrige Dichte im Vergleich zu PE. Höhere Härte und Steifigkeit und besseres Rückstellvermögen. Schwer zerbrechlich. Zähigkeit in der Kälte nicht so gut wie bei PE. Höhere Gebrauchstemperatur als PE, nicht aromadicht. Sterilisierbar. Physiologisch unbedenklich. Brennbar. Sehr gute dielektrische Eigenschaften.

PPS

beige

Die wesentlichen Eigenschaften sind hohe Härte und Steifigkeit, gute Abriebfestigkeit, geringe Feuchtigkeitsaufnahme, günstige Isoliereigenschaften, geringe dielektrische Verluste, hohe Flammwidrigkeit und hohe Chemikalienbeständigkeit.

PS

Amorpher Thermoplast mit brillanter Oberfläche. Hohe Härte und Steifigkeit, aber spröde und schlagempfindlich. Sehr gute dielektrische Eigenschaften. Bei Unterschreiten eines bestimmten Anteils an Monomeren physiologisch unbedenklich

PTFE

weiß

Außergewöhnlich hohe Chemilkalienbeständigkeit. Hohe thermische Beständigkeit. Nicht brennbar. Niedrigster Reibungskoeffizient von allen festen Kunststoffen. Sehr gute dielektrische Eigenschaften. Sehr witterungsbeständig.

PVC-U

transparent

Preiswerter Werkstoff, hohe Festigkeit. Einsatz im Maschinenbau als Abdeckung, Rohre, Profile, Fassadenelemente.

PVDF

weiß

Bessere mechanische Festigkeit als andere Fluorpolymere: Zäh und hart. Elektrisch hochwertig. Gute Witterungsbeständigkeit, physiologisch unbedenklich. Dielektrisch nicht so hochwertig wie andere Fluorpolymere.

Share this post