Aptiv-Folientypen

APTIV" />

Aptiv-Folientypen

Aptiv-Folientypen

Aptiv-Folientypen

APTIVTM Folien sind in unterschiedlichen Typen entsprechend ihren spezifischen Eigenschaftsprofilen verfügbar. Je nach Type gibt es unterschiedliche Folienstärken zwischen 6 μm und 750 μm. Die Standardbreite der APTIVTM Folien beträgt 610 mm, wobei speziell die dünneren Folien auch in Breiten bis zu 1500 mm erhältlich sind. Je nach Wunsch können direkt von Victrex auch Sonderbreiten bis zu minimal 45 mm angeboten werden. Breiten unter 45 mm sind über Partnerfirmen erhältlich. Die APTIVTM Folienoberflächen sind standardmäßig Matt/Glanz oder Glanz/Glanz.

APTIVTM 1000 Serie

APTIVTM 1000 Folien sind teilkristalline Folien welche in einer Stärke von 12,5 μm bis 750 μm und in Breiten bis zu 1500 mm verfügbar sind. Sie bieten eine einzigartige Kombination aus Eigenschaften, wie hohe Temperaturbeständigkeit, geringes Flächengewicht, hohe mechanische Wechsellastfestigkeiten, hervorragende Strahlungs-, Hydrolyse- und chemische Beständigkeit, elektrische Isolierung, sehr gute Abrieb- und Verschleißbeständigkeit, ausgezeichnete Barriereeigenschaften, hohe Reinheit, schwere Entflammbarkeit ohne den Einsatz von Flammschutzmitteln,geringe Toxizität der Verbrennungsprodukte sowie eine geringe Feuchtigkeitsaufnahme.

APTIVTM 2000 Serie

APTIVTM 2000 Folien sind amorphe Folien, welche in einer Stärke von 6 μm bis 300 μm und in Breiten bis zu 1500 mm verfügbar sind. Die dünnen Folien der 2000 Serie sind für Anwendungen geeignet, wo eine Tiefziehfähigkeit in Verbindung mit optischer Transparenz gefordert ist. Bei Applikationen mit Dauergebrauchstemperaturen oberhalb der Glasübergangstemperatur (Tg) von 143  °C, bei welchen amorphe APTIVTM Folien nachkristallisieren, verlieren diese Folien Ihre Transparenz.

APTIVTM 1100 Serie

Die APTIVTM 1100 Folien sind mineralverstärkte, teilkristalline Folien, wobei der
Füllstoffanteil entsprechend den Anwendungsanforderungen ausgewählt werden kann. Die Folien sind zurzeit in einer Stärke ab 25 μm bis 750 μm und einer Standardbreite von 610 mm verfügbar. Die Folie wird dann eingesetzt, wenn zusätzlich ein höherer E-Modul bzw. niedrigerer thermischer Ausdehnungskoeffizient erforderlich ist.

APTIVTM 2100 Serie

Die APTIVTM 2100 Folien sind mineralverstärkte, amorphe Folien, wobei der Füllstoffanteil entsprechend den Anwendungsanforderungen ausgewählt werden kann. Die Folien sind zurzeit in einer Stärke ab 25 μm bis 300 μm und einer Standardbreite von 610 mm verfügbar. Folien dieser Serie bieten dort Vorteile,
wo Tiefziehfähigkeit in Verbindung mit einem höheren E-Modul und niedrigerem thermischen Ausdehnungskoeffizient gefordert sind. Für Anwendungen mit Dauergebrauchstemperaturen oberhalb der Glasübergangstemperatur (Tg) von 143 °C allerdings weniger geeignet da hier die Folie nachkristallisiert und damit unkontrolliert schwindet.

Nachbearbeitungsprozesse

APTIVTM Folien können über folgende Prozesse nachbearbeitet werden:

• Plasmaoberflächenaktivierung für bessere Kompatibilität zu Klebern, Lacken, Farben etc.
• Metallisierung über Metallabscheidung oder Laminierungsprozesse
• Tiefziehen
• Heisslaminierung (kleberlos) zu anderen Werkstoffen (z.B. Metallen)

Diese Sekundärverfahren ermöglichen Designern und Ingenieuren, die Vorteile und
Eigenschaften der APTIVTM Folie in unterschiedlichen Formaten zu nutzen.

Share this post