PET-Folie vs. PEN-Folie

PEN vs PET Folie

PET-Folie vs. PEN-Folie

Polyesterfolien und PEN-Folien sind zwei Folien, die sich sehr stark ähneln. In diesem Artikel werden einige Eigenschaften der beiden technischen Folien verglichen.

Polyester-Folien

Was sind die Eigenschaften von Polyesterfolie?

Polyester oder Polyethylenterephthalat (PET) ist ein hochleistungsfähiger, kristallklarer Thermoplast, der aus Ethylenglykol und Dimethylterephthalat (DMT) hergestellt wird. Im Vergleich zu anderen gängigen Kunststofffolien haben PET-Folien eine höhere Zugfestigkeit, eine ausgezeichnete Dimensionsstabilität, eine geringe Feuchtigkeitsaufnahme und eine gute Beibehaltung der physikalischen Eigenschaften über einen relativ großen Temperaturbereich.

Darüber hinaus verfügt sie über eine hervorragende UV-Beständigkeit, ausgezeichnete elektrische Eigenschaften, gute optische Klarheit, hohen Glanz und eine gute Gasbarriere, aber nur mäßige Feuchtigkeitsbarriereeigenschaften.

Es ist die ideale Folie für hochwertige Druck- und Laminierverfahren und eine gute Wahl für hochleistungsfähige Kunststofffolien und -platten. Sie hat einen relativ hohen Schmelzpunkt, wodurch sie sich für Anwendungen eignet, die eine Sterilisation bei hohen Temperaturen erfordern.

Aufgrund seines höheren Preises im Vergleich zu PVC-, PE- und PP-Folien gilt es im Allgemeinen als Spezialfolie.

Was sind die Anwendungen für Polyesterfolie?

PET-Folie kann metallisiert werden, was zu verbesserten Gasbarriereeigenschaften für anspruchsvolle Anwendungen führt, bei denen eine lange Produkthaltbarkeit wichtig ist. PET-Folien eignen sich für ein breites Spektrum von Industrie-, Elektronik- und Automobilanwendungen. Sie ist vollständig recycelbar und lässt sich leicht zu vielen anderen Produkten für unterschiedliche Anwendungen weiterverarbeiten.

Im Gegensatz zu Papier und anderen Zelluloseprodukten lässt sich PET jedoch nicht ohne weiteres zersetzen. Es gibt jedoch biologisch abbaubare Zusatzstoffe, die die biologische Abbaubarkeit dieses Kunststoffs verbessern, ohne die physikalischen Eigenschaften zu beeinträchtigen.

Die wichtigste Polyesterfolie ist das biaxial orientierte PET oder BOPET. Im Vergleich zu anderen gängigen Kunststofffolien behält es seine physikalischen Eigenschaften über einen relativ weiten Temperaturbereich von etwa -70°C bis 100°C bei.

Trotz seines höheren Preises hat BOPET viele großvolumige Anwendungen gefunden, die diese stärkere und formstabile Folie erfordern.

Ein großer Nachteil von BOPET sind die höheren Herstellungskosten und die höheren Investitionskosten für die Ausrüstung.

PET-Folie in der Anwendung

PET-Folien sind oft eine ausgezeichnete Wahl für anspruchsvollere Anwendungen im Lebensmittel- und Non-Food-Bereich. Zu den wichtigsten Verwendungszwecken der Polyesterfolie gehören

  • Mikrowellen- und medizinische Verpackungen,
  • Plastikfolien,
  • Klebebänder,
  • bedruckte Folien,
  • Plastikkarten,
  • Schutzbeschichtungen wie Solar- und Sicherheitsfensterfolien,
  • Trennfolien,
  • Isolierfolien für Transformatoren und
  • flexible Leiterplatten.

PET wird auch als Aromasperrfolie verwendet (z. B. für Kaffee- und Tabakverpackungen). Diese Art von Folien wird manchmal durch Aufdampfen von Metallen metallisiert, was die Barriere gegen Sauerstoff, Wasserdampf und Aromaverluste weiter verbessert.

Aufgrund des geringen Geruchs, der hohen chemischen Beständigkeit und der Inertheit eignen sich viele PET-Sorten für Verpackungsanwendungen, die den FDA-Vorschriften unterliegen.

Polyesterfolien werden in verschiedenen Typen, Dicken und Breiten mit Eigenschaften angeboten, die auf die spezifischen Anforderungen bestimmter Endanwendungen zugeschnitten sind.

In unserem Artikel “Polyesterfolien-Marken: Mylar, Hostaphan, Melinex, Lumirror und Garware” können Informationen zu den verschiedenen Polyesterfolien-Marken gefunden werden.

PEN (Polyethylen-Naphthalat)

Was sind die Eigenschaften von PEN-Folie?

Polyethylennaphthalat (PEN) ist ein halbaromatischer, transparenter Polyester, der aus Naphthalin-2,6-dicarbonsäure und Ethylenglykol synthetisiert wird. Im Vergleich zu PET hat es eine geringere Sauerstoffdurchlässigkeit, eine bessere Hydrolysebeständigkeit, eine höhere Zugfestigkeit und Gebrauchstemperatur sowie eine geringere Dehnung und Schrumpfung aufgrund seiner höheren Glasübergangstemperatur (120°C gegenüber 75°C). PEN übertrifft in der Regel PET bei anspruchsvollen Anwendungen im oberen Bereich und ist oft eine gute und kostengünstigere Alternative zu Polyimiden. Seine Leistung liegt zwischen Polyester und Hochleistungspolyimiden.

Was sind die Anwendungen der PEN-Folie?

PEN wird in großem Umfang für Folienanwendungen eingesetzt. Einige Beispiele sind

  • flexible gedruckte Schaltungen,
  • Isolierfolien in Transformatoren,
  • Etiketten,
  • Laminate und
  • optische Displays.

Aufgrund seiner geringen Sauerstoffdurchlässigkeit eignet es sich besonders für Produkte, die oxidationsempfindlich sind. PEN wird auch als Hochleistungsfaser verwendet. Sie hat einen sehr hohen Modul und eine bessere Dimensionsstabilität als andere Polyester- oder Nylonfasern.

Die bekannteste Marke für PEN-Folie ist die Marke “Teonex“. Eine weitere Markenbezeichnung ist “Kaladex“.

Wie unterscheiden sich PEN- und PET-Folie in der Verarbeitung?

Beide technische Folien lassen sich sehr gut schneiden, stanzen, formen und beschichten. Auch gefiederte Bänder für den Transformatorenbau lassen sich aus beiden Folien herstellen.

Zusammenfassung

Was sind die Hauptunterschiede zwischen PEN und PET?

PEN unterscheidet sich von PET durch eine höhere Gasdichtigkeit und Wärmeformbeständigkeit, sowie die mechanischen Werte (E-Modul, Festigkeit) und eine gesteigerte Chemikalien-, UV- und Hydrolysebeständigkeit. Die Dauerbiegefestigkeit ist dagegen geringer und der Preis höher als bei Polyesterfolie.

PEN-Folien haben viele überlegene Eigenschaften wie Festigkeit, Hitzebeständigkeit, Hydrolysebeständigkeit, Dimensionsstabilität und geringe Oligomerextraktion. Aufgrund dieser Leistungsmerkmale haben PEN-Folien das Potenzial, andere technische Folien, wie z. B. Polyimidfolie, zu ersetzen, und zwar mit einem zusätzlichen Kostenvorteil. PEN-Folie hat auch gute Verarbeitungseigenschaften (ähnlich wie Polyesterfolie).

 

 

Share this post