Laserschneiden von Elektro-Isolierstoffen, Dichtungen, Wärmeleitfolien und technischen Folien

Das Laserschneiden von Elektro-Isolierstoffen, Dichtungen, Wärmeleitfolien und technischen Folien erfolgt bei der Dr. Dietrich Müller GmbH auf drei verschiedene Arten:

  1. Der Laserstrahl wird über sich schnell in XY-Richtung bewegende Spiegel umgelenkt. Dies gibt eine sehr hohe Geschwindigkeit.
  2. Im anderen Fall wird die Folie auf einer CNC-Laserschneidmaschine geschnitten, bei der der Laserstrahl nicht bewegt wird, sondern die Folie mittels XY-Achsen bewegt wird.
  3. Im dritten Fall wird auf einer CNC-Laserschneidemaschine geschnitten, bei der Laserstrahl aus einem sich bewegenden Schneidkopf auf das Material trifft.

Möglich ist auch die Kombination der Verfahren, um die erreichbare Geschwindigkeit und/oder die Bearbeitungsgröße zu erhöhen.

Das Laserschneiden wird eingesetzt, um kleine Stückzahlen oder Prototypen zu fertigen.

Da die Dr. Dietrich Müller GmbH als UL recognized repackager anerkannt ist, verlieren die durch uns verarbeiteten Materialien ihre UL-Zulassung nicht.

Übersicht über laserschneidbare Materialien

Nachfolgende Materialien haben wir bereits auf unseren Lasermaschinen geschnitten oder graviert:

Acryl, PMMA, Plexiglas, Holz, Lasergummi, Leder, Textilien, MDF, Papier, Karton, Pappe,  Polyamid, Aramidpapier, Nomex, Kevlar, Polycarbonat, Makrolon, Lexan, Polyesterfolie, Mylar, Hostaphan, Polyimid, Polypropylen, Polystyrol, Verbundwerkstoffe, Vulkanfiber

Die o.g. Aufzählung stellt nur eine kleine Auswahl der Möglichkeiten dar, die sich durch das für uns relativ neue Werkzeug Laserstrahl bieten. Viele weitere Anwendungen sind möglich.

Die Firma Dr. Dietrich Müller GmbH hat Ihren Fokus u.a. auf die Laserbearbeitung von Folien aller Art gelegt. Die Palette der folienartigen Materialien, die mittels Lasertechnik bearbeitet werden können, erweitert sich ständig.

Wenn Sie Ihr Material nicht in der oben aufgeführten Liste finden, heißt dies nicht, dass es sich nicht mit unseren Lasermaschinen bearbeiten lässt. Eine Anfrage lohnt sich auf jeden Fall. Nach Möglichkeit und Notwendigkeit wird ein Versuch an dem konkreten Material zeigen, wie unsere Laserschneidtechnik Ihr Problem lösen kann.

Wir schneiden kein PVC, PTFE, FEP. Bei diesen Materialien setzen wir auf die Wasserstrahlschneidtechnik.