Polyimid – Laminate

Bei NKN handelt es sich um eine Dreischichtisolation aus Polyimidfolie mit beidseitiger Nomex® 410 Auflage, für höchste thermische Ansprüche.

Da beide Komponenten Polyimid-Folie und Nomex® höchsten Temperaturansprüchen genügen sind als Sondertypen auch Zweischichtkombinationen möglich.

Da Polyimidfolie einen höheren Preis als Nomex hat, wird zur Erzielung unterschiedlicher Dicken die Nomexauflage® angepaßt und die Foliendicke beibehalten.

NKN wird in Elektromotoren mit hohem Ausnutzungsgrad als Nutisolation, Phasenisolation sowie als Deckschieber verwendet. Des Weiteren kann NKN in Transformatoren und Drosseln als Kern-, Lagen- und Deckisolation zum Einsatz kommen, wenn eine sehr hohe Temperaturbeständigkeit bei gleichzeitiger mechanischer Beanspruchung gefordert wird.

Stanzteile aus NKN

Die Dr. Dietrich Müller GmbH fertigt aus NKN Stanzteile in den verschiedenen Ausführungen.

Die Flächengewichte entnehmen Sie den Datenblättern.

Laminat GKG

Das flexible Laminat GKG besteht aus einer beidseitig mit Glasgewebe beschichteten Polyimidfolie.

Die Polyimidfolie bietet eine hervorragende elektrische Isolierung bei hohen Temperaturen, während das Glasgewebe eine ausgezeichnete mechanische Festigkeit, Harzaufnahme und Temperaturwechselbeständigkeit bietet.

Zu seinen Eigenschaften gehören seine hohe Wärmeformbeständigkeit über 200 ° C und seine elektrischen und mechanischen Eigenschaften, wobei letztere Dank der mechanischen Verstärkung des Glasgewebes besonders gut reißbar sind.

Der verwendete Klebstoff hat eine hohe Wärmebeständigkeit (Klasse 200) und ist, da er vollständig polymerisiert ist, mit allen Arten von Harzen und Lacken kompatibel.

Optional kann dieses Laminat mit anderen Kombinationen von Komponenten versehen werden: Polyimidfilm von 0025, 0050, 0075 und 0125 mm und Dicken anderer Glasgewebe.

Stanzteile aus GKG

Die Dr. Dietrich Müller kann das Laminat GKG zu Stanzteilen und Bändern verarbeiten.

0
Materials
0
Machines
0
Production Workers
0
Parts Supplied